Seit einigen Wochen besuchen acht ukrainische Schülerinnen und Schüler das Seume-Gymnasium in Vacha. Sie erfuhren die Schrecken von Krieg und Flucht, mussten Väter, Verwandte und Freunde in der Heimat zurücklassen. Der Unterricht bringt ihnen nun ein Stück Lebensalltag zurück.