Schwerer Verkehrsunfall Junge Frau fährt Radfahrer an

red , aktualisiert am 06.01.2022 - 09:25 Uhr
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochmorgen zwischen Eicha und Milz gekommen.

Eicha - Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin übersah laut Polizei wegen der Wetterbedingungen einen Radfahrer, der in gleicher Richtung fuhr. Sie kollidierte mit diesem. Der 61-Jährige war ohne Beleuchtung auf seinem Rad unterwegs. Er wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Die 21-Jährige erlitt einen Schock.

Entgegen der ersten Meldung teilte die Polizei am Donnerstag mit, dass der Radfahrer nicht unter Alkoholeinfluss stand, sondern seine Ausfallerscheinungen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Verletzungen zurückzuführen waren. Im Krankenhaus zeigte ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,0 Promille. Die Polizei ermittelt nun, ob das Rücklicht am Fahrrad des Mannes zum Zeitpunkt des Unfalls leuchtete.

 

Bilder