Schwere Entscheidung Nikolausmarkt wird wegen der Pandemie abgesagt

Der Nikolausmarkt Foto: /Michael Bauroth

Kein Nikolausmarkt in Zella-Mehlis.

Zella-Mehlis - Schweren Herzens hat der Zella-Mehliser Ausschuss für Soziales, Kultur, Jugend, Sport und Tourismus am Dienstagabend in einer außerordentlichen Sitzung im Einvernehmen mit der Stadtverwaltung beschlossen, den Nikolausmarkt für dieses Jahr abzusagen. „Aufgrund der rasanten Entwicklung des Infektionsgeschehens und der damit einhergehenden gesetzlichen Regelungen wäre es nicht möglich, den Nikolausmarkt für alle in gewohnter Form durchzuführen. Es könnte kein Bühnenprogramm stattfinden, der Nikolaus könnte nicht kommen – alles, was diesen Markt für uns ausmacht, darf in diesem Jahr nicht stattfinden. Vor dem Hintergrund der am gleichen Tag beschlossenen Thüringer 2G-Maßnahmen mussten wir diese Entscheidung so treffen. Es ist uns nicht leichtgefallen“, sagte Ausschussvorsitzender Heino Kührt.

Viele Zella-Mehliser hatten bereits nachgefragt, ob oder in welcher Form der Nikolausmarkt stattfinden könnte. Wenn die Veranstaltung durchgeführt worden wäre, hätte man das Areal einzäunen müssen. Außerdem wären feste Einlassbereiche, an denen Security kontrolliert, notwendig gewesen.

Im abgegrenzten Gelände hätte zudem ein strenges Gesundheitskonzept durchgesetzt werden müssen, das kontrolliert wird. All diese Gründe haben in Summe dazu beigetragen, den vom 3. bis 5. Dezember angedachten Nikolausmarkt abzusagen.

Autor

 

Bilder