In der Eisenacher Straße in Schwallungen rücken im kommenden Jahr die Baufahrzeuge an. Darüber informierte Bürgermeister Jan Heineck in der jüngsten Einwohnerversammlung. Und weil der Streckenabschnitt mitten durchs Dorf geht, dürfte dies natürlich auch Verkehrsbehinderungen für zahlreiche Einwohner und auch Durchreisende mit sich bringen. „Der Kreis ist Bauherr, wir als Gemeinde sind aber für Fußwege, Beleuchtung und die Bushaltestelle verantwortlich“, so der Ortschef.