Schwärzdorf Verkehrsunfall am Viadukt

Glücklicherweise unverletzt geblieben ist ein 26-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Schwärzdorf in der Nacht zum Ostersonntag.

Schwärzdorf - Wie die Feuerwehr am Mittag mitteilte, wurden die Kameraden aus Föritz und Rottmar/Gefell gegen 2.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten alarmiert. Als die insgesamt 16 Einsatzkräfte an der Unfallstelle in Schwärzdorf (Landkreis Sonneberg) eintrafen, waren bereits zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Sonneberg vor Ort.

Ein 26-jähriger war mit seinem Pkw mit einer Verkehrsbake kollidiert, die anderthalb Meter vor dem Brückenpfeiler des denkmalgeschützten Viaduktes stand. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehrkräfte banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe und entsorgten diese fachgerecht. 

Nachdem das Unfallfahrzeug abgeschleppt worden war, konnten die Einsatzkräfte die Unfallstelle wieder verlassen und kurz nach 4 Uhr wieder zurück in ihre Betten, erklärte der stellvertretende Ortsbrandmeister der Gemeinde Föritztal, Andreas Drachsler.

 

Bilder