Schulen Stärkung für die gesamte Region

red
Die Foto: /Zitzmann

Zum „Tag der Vereine“ am Montag, 19. September, lädt die Goethegemeinschaftsschule Schalkau ein, schon jetzt haben über 30 Zusammenschlüsse ein Kommen zugesagt. Der nächste Termin folgt wenig später: Ein „Abend der Berufe“ am 6. Oktober.

Die Gemeinschaftsschule „Johann Wolfgang von Goethe“ feiert mit ihren regionalen Partnern die Nominierung in die Top Ten beim Wettbewerb „World’s best School Prizes“ in der Kategorie „Zusammenarbeit in der Region“ mit zwei großen Veranstaltungen.

Am Montag, 19. September, führt die Gemeinschaftsschule mit umfangreicher und sehr engagierter Unterstützung der kooperierenden Vereine des gesamten Schaumberger Landes einen „Tag der Vereine“ durch. An allen drei Schulteilen Mengersgereuth-Hämmern, Rauenstein und Schalkau sowie bei den Vereinen vor Ort wird der traditionelle Tag der Vereine nach zweijähriger Pause wieder stattfinden, um die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schule und Vereinen aktiv zu beleben, zu vertiefen bzw. die Zusammenarbeit von Schule und Verein neu anzubahnen. Weit über 30 Vereine und Vereinsabteilungen des Sonneberger Hinterlandes haben in diesem Jahr ihre Beteiligung zugesagt, teilt die Einrichtung mit.

„Die Gemeinschaftsschule ist seit vielen Jahren sehr daran interessiert, dass sich ihre Schüler in regionalen Vereinen engagieren und so einer wertvollen und sinnstiftenden Beschäftigung in Ihrer Freizeit nachgehen. Gleichzeitig unterstützt dies die Nachwuchsgewinnung der Vereine und langfristig die gesellschaftliche Stärkung der Region“, so Schulleiterin Katrin Malter.

Zwei Wochen später organisieren die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen am Donnerstag, 6. Oktober, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr, den traditionellen „Abend der Berufe“ in der Turnhalle in Schalkau. Die Berufsmesse vereint eine Vielzahl von regionalen Unternehmen, weiterführenden Schulen, Institutionen und Kammern, um Schülerinnen und Schülern Ausbildungsberufe oder auch Praktikumsplätze vorzustellen.

Die direkte Kontaktaufnahme zwischen den fast 30 Ausstellern und den Schülern zur Anbahnung von Ausbildungsverhältnissen ist hier durchaus erwünscht. „Willkommen sind auch Interessierte außerhalb der Goetheschule“, übermittelt Malter.

Mit Preis ausgezeichnet

Wie bereits berichtet, ist die Schulgemeinschaft für ihr herausragendes Engagement im Juni mit einem internationalen Preis geehrt worden. Die Schule zählt beim Wettbewerb „World’s best School Prizes“ in der Kategorie „Zusammenarbeit in der Region“ zu den zehn besten Schulen weltweit. Gemeinsam mit neun weiteren Preisträgerschulen beispielsweise aus Großbritannien, den USA, Indien oder Brasilien präsentiert sich die Goetheschule in den Herbstferien auf der „World Education Week“. Während dieser internationalen Onlinekonferenz stellt die Schule unter dem Motto „Together we are strong“ ihr besonderes Schulkonzept vor. Grundgedanke ist dabei, dass andere Schulen von den Erfolgsgeschichten preisgekrönter Schulen weltweit lernen und profitieren können.

Die Präsentation der Goetheschule Schalkau, hier: Community School „Johann Wolfgang von Goethe“, findet am Montag, 17. Oktober, um 11.45 bis 12.30 Uhr in digitaler Form online statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, an diesem Event teilzunehmen. Infos dazu unter: http://worldeduweek.org/event/community-school-johann-wolfgang-von-goethe-schalkau/

Zur Teilnahme an der Präsentation der Goetheschule ist eine kostenfreie Registrierung unter http://worldeduweek.org/ möglich. Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich über viele interessierte Teilnehmer.

 

Bilder