Schnee im Oberen Wald „So wünschen wir uns den Winter“

In den Masserberger Loipen und auf dem Heubacher Skilift ist die Wintersaison losgegangen. Am Wochenende nutzten viele Besucher das Winterwetter.

Nicht erst die neuerlichen Schneefälle haben im Oberen Waldgebiet für traumhafte Bedingungen für die Wintersportler gesorgt. Auf der neuen Multifunktionsloipe, die am Sportplatz in Masserberg beginnt, konnte bereits unter der Woche gefahren werden. Bereits mit geringerer Schneeauflage lasse sich dort eine gute Strecke präparieren, sagt Christian Ernst, Vorsitzender des Sportvereins SG Rennsteig Masserberg. Der Verein betreut derzeit die Multifunktionsloipe kommissarisch. An einer Vereinbarung zwischen Gemeinde und Sportverein wird noch gearbeitet. Die Multiloipe ist erst im November fertiggestellt worden und kann jetzt schon Mehrwert bieten. Denn wo anderswo die Pistenraupe noch in der Garage bleibt, ist sie in Masserberg schon im Einsatz gewesen. „Ein Träumchen“, schwärmt Christian Sachs. Der Glasbläser, der in Masserberg Laden und Werkstatt betreibt ist Langlauf-Freund und hat unter der Woche bereits die ersten Runden gedreht. Er findet toll, was dort jetzt, auch dank der Präparierung durch den Sportverein möglich ist.

Bis Samstag habe man die Runde „nur“ walzen können, so dass nur Skating möglich war. „Seit Sonntagmorgen können wir beides anbieten. Klassische Loipe und einen gewalzten Teil zum Skaten“, so Ernst. Zudem ist auch der Loipengarten auf dem Areal des Sportplatzes gespurt worden. „Das wird hervorragend angenommen. Egal, ob von Familien, Freizeitsportlern oder Trainingsgruppen“, freut sich Christian Ernst. Nach dem frischen Schnee aus der Nacht konnten am Sonntagmorgen auch die Loipe nach Friedrichshöhe, der Winterwanderweg von Masserberg zur Werraquellhütte und die Rodelwiese präpariert werden, um den vielen Besuchern viele Möglichkeiten zu bieten, sich im Schnee zu betätigen.

Auch in der Skiarea Heubach ist zum Eröffnungswochenende einiges los gewesen. „Wir hatten diese Saison schon einmal voll beschneit, bevor uns die Wärmefront einen Strich durch die Rechnung gemacht hat“, sagt Lift-Betreiber und Bürgermeister der Gemeinde, Denis Wagner. Am Samstag sei ein ordentlicher Betrieb auf der Anlage gewesen. Zum Nachmittag hin habe aber der Wind eingesetzt. Am Sonntag hatte dann der Neuschnee für Traumbedingungen gesorgt. „Der Neuschnee auf der präparierten Piste hat für Traumbedingungen gesorgt“, sagt Wagner. „Für uns ist das wunderbar. Ein Winter wie man ihn sich vorstellt“, sagt er. Mit Blick auf die Wetterprognosen könne das in nächster Zeit auch weiter so bleiben.

Autor

 

Bilder