Die Idee, Musikerinnen und Musiker aus der Stadt auf den Campus am Blechhammer zu holen, hatten Hendrik Buchenau und sein Studierendenrat, gemeinsam mit den Mitarbeitern des Projekts „Weltoffene Region Thüringen“, kurz WORT. Musikschulleiter Johannes Eberlein war sofort Feuer und Flamme. Wie das altersmäßig bunt gemischte Publikum. Begeisterten Applaus gab es für das Musikschulorchester Viel-Harmonie, den Chor „CHORazon“ (der noch männliche Stimmen sucht), das Saxofon-Quartett und das Bläserensemble. Premiere feierte das erst seit zwei Monaten probende, international zusammengesetzte Ensemble Jazz-O-Phonics“, die Jazz, Funk, Blues und Latin im Repertoire haben.