Schmalkalden – Am 9. November 1938 brannte die Synagoge in der Judengasse. Die Mitglieder der jüdischen Gemeinde wurden auf den Altmarkt getrieben und mussten zusehen, wie die Austattung des Gotteshauses von Nazianhängern zerschlagen wurde.