Der Welt-Aids-Tag wird alljährlich am 1. Dezember begangen. Er ruft zu Toleranz und Solidarität mit Betroffenen auf und soll daran erinnern, dass das HI-Virus noch nicht besiegt ist. Wir sprachen mit Ulrike Saft vom Gesundheitsamt des Landkreises.