Schmalkalden - Norbert Kasch weiß es ganz genau: Der inzwischen verfüllte Krater am Rötbergrain war 25 mal 32,5 Meter groß und hatte einen Umfang von 182 Metern. Daten, die die von ihm eingesetzte Microdrohne lieferte.