Etwa 70 Menschen gedachten am Freitagabend der Pogromnacht. Vorgestellt wurde zugleich die Tafel "Geschichte der jüdischen Gemeinde Schmalkalden", die am Ort der ehemaligen Synagoge ihren Platz finden wird.