Schmalkalden – Ein Duftgemisch aus Knoblauch, Räucherstäbchen und Glühwein stieg am Wochenende über dem Schlosshof auf. Dicht drängten sich Hunderte von Besuchern um die Stände der Markthändler. Zum vierten Mal hatte der Verein „Authentica Castrum Walinvels“ aus Tambach-Dietharz zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkttreiben auf die Wilhelmsburg eingeladen.