Wie die Polizei meldet, war die Tür eines Ofens nicht sachgemäß verschlossen. Deshalb fiel schwelendes Brandgut auf den Fußboden und verrauchte die Räumlichkeiten. Die Feuerwehr brachte den Schwelbrand schnell unter Kontrolle. Glücklicherweise wurde der Wohnungsinhaber und ein Besucher nicht verletzt. „Der Sachschaden hielt sich ebenfalls in Grenzen“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Die Wohnung blieb weiterhin bewohnbar.