Scheibenschmeißer 10 000 Euro Schaden

Zerstörte Fenster (Symbolfoto). Foto: imago/Panthermedia/Rallef

10 000 Euro Schaden haben Randalierer in der Nacht zum Freitag in Zella-Mehlis (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) hinterlassen. Betroffen ist eine Firma. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Unbekannten haben Steine an die Fenster einer Firma in der Forstgasse in Zella-Mehlis geworfen, wie aus dem Polizeibericht vom Sonntag hervorgeht. Dabei wurden sechs Glaselemente beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich an die Polizeiinspektion unter Telefon (0 36 81) 36 90 wenden.

Neben dem Diebstahl und dem Betrug stellt die Sachbeschädigung eine der am häufigsten begangenen Straftaten in Deutschland dar. Den Grundtatbestand regelt der Paragraf 303 im Strafgesetzbuch: „(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.“

Autor

 

Bilder