Rund um die Ruine der Schaumburg hoch über den Dächern von Schalkau grünte und blühte es am Wochenende, dass Jung und Alt ihre Freude daran hatten. Und so war es nicht schwierig für Doc MacDooley, sein Publikum am Eröffnungsabend des diesjährigen Schaumburgfestes – zumindest in Gedanken – auf die Grüne Insel Irland zu entführen. Als Elfenforscher betätigt sich MacDooley, der im richtigen Leben Alexander Philipp Hahne heißt. Ursprünglich hatte er eine Ausbildung zum Musicaldarsteller absolviert und an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar Gesang und Musiktheater studiert. Eine Urlaubsreise nach Irland weckte in ihm, der schon zuvor für Fantasy und Mittelaltermärkte schwärmte, die Liebe zur Grünen Insel, deren Folkmusik und den überlieferten Legenden.