Robotertage im BCS Moderne Technik zum Anfassen

Robotik zum Anfassen und Ausprobieren gab es im BCS: Detlef Heß, Daniel Künstner, Jan Wallstein und Steffen Künstner (von links). Foto: /Michael Bauroth

Roboter, die ohne große Programmierkenntnisse auch in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt werden können, waren bei den Robotertagen im BCS zu bestaunen.

Zella-Mehlis - Roboter sind heutzutage aus Industrie und Handwerk nicht mehr wegzudenken. Vor allem in großen Betrieben übernehmen Maschinen zahlreiche Arbeitsschritte. Möglichkeiten, wie die Robotik auch in kleinen und mittleren Unternehmen zum Einsatz kommen könnte, zeigten jüngst die Robotertage am Bildungs-Center Südthüringen (BCS) auf.

Ohne Programmkenntnisse einsetzbar

Zwei Tage lang konnten in der Zella-Mehliser Einrichtung verschiedene Roboter in Aktion bestaunt und selbst ausprobiert werden. Zum einen Cobots von Universal Robots, kollaborierende Roboter, die anders als Industrieroboter zusammen mit Menschen arbeiten können ohne Absperrungen, sowie mobile Roboter von Mobile Industrial Robots.

Mit der gezeigten Do-it-yourself-Robotik, die keine Programmierkenntnisse erfordert, lässt sich Automation auch in kleinen und mittleren Unternehmen schnell und einfach umsetzen. An beiden Veranstaltungstagen konnten sich die Fachbesucher davon überzeugen, dass sich Automatisierung und Robotik mittlerweile zu einfach realisierbaren und finanzierbaren Alternativlösungen entwickelt haben.

Lernstationen waren gefragt

So stellte das Unternehmen Jugard und Künstner vielfältige Anwendungsmöglichkeiten kollaborierender Roboteranlagen sowie passende Handling-, Sicherheits- und Transporttechnik vor. Das Konzept „Robotik zum Anfassen und Ausprobieren“ sowie pfiffige Lösungen für die Praxis kamen bei den Besuchern gut an.

Besonders großes Interesse erregten auch die Lernstationen. Denn durch den Fachkräftemangel wird es für viele Betriebe immer wichtiger, attraktive Ausbildungsplätze zu schaffen und in den Nachwuchs zu investieren. In dieser Verbindung stellten der Weiterbildungsverbund Thüringen und das BCS ihre Bildungsangebote für Azubis und Fachkräfte aus dem Bereich Mechatronik, Elektronik, Steuerungs- und Fertigungstechnik vor.

Auch im nächsten Jahr werden die Robotertage im Bildungs-Center Südthüringen stattfinden. Die Terminplanung dafür läuft bereits.

Autor

 

Bilder