Mit einer geführten Wanderung am neu konzipierten „Alten Ziegelweg“ wurde der circa sechs Kilometer lange Themenweg rund um Wenigentaft feierlich eingeweiht. Mit der Projektförderung des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) in Höhe von knapp 22 600 Euro konnten nach Angaben von Lea Hohmann, Sprecherin der Verwaltungsstellen des Biosphärenreservats Rhön, neun Tafeln mit historischen Informationen und Fotos zur industriellen Geschichte dieser Grenzregion errichtet werden.