Mit einer räumlichen Trennung von Rettungswagenbesatzungen will der Südthüringer Rettungsdienst drohenden personellen Ausfällen in der Omikron-Welle begegnen. Doch aus praktischen Gründen ist das nicht überall möglich.