Reparatur-Café in Zella-Mehlis Ausgebremst von einer gebrochenen Schraube

Technische Probleme und die Polizei haben Michel Heftrich ausgebremst, sodass er das Zella-Mehliser Reparatur-Café nicht besuchen konnte. Nach einem Halt bei Sandra Gutsche und einer Übernachtung in Suhl startete er am Mittwochvormittag Richtung Ilmenau. Foto: privat

Michel Heftrich hat ein ambitioniertes Ziel: Der gebürtige Luxemburger will bis August 50 Repaircafés in zehn europäischen Ländern besuchen – und zwar mit dem Fahrrad. Doch aus seinem Halt am Zella-Mehliser Bürgerhaus wurde am Dienstag leider nichts.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder