Regionalverband der Grünen Sprecher-Duo bestätigt

red
Mitglieder des Regionalvorstands (von links): Susanne Fink, Sebastian Krieg, Andreas Hundertmark, Stefan Schweßinger, Stefanie Schrön und Nele Bär (es fehlt Sarah Hitscher-Rückrieme). Foto: Thomas Randhahn

Stefanie Schrön aus Dönges und Andreas Hundertmark aus Buttlar wurden als Sprecher des Regionalverbandes der Bündnis­grünen wiedergewählt.

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Regionalverbandes Wartburgkreis/Stadt Eisenach stand neben der Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz der Thüringer Grünen am 17. und 18. Juni in Leinefelde die Wahl eines neuen Regionalvorstands im Mittelpunkt.

Stefanie Schrön aus Dönges, die als Sprecherin wiedergewählt wurde, ging in ihrer Rede vor allem auf die Mitgliederentwicklung der letzten beiden Jahre und die Ergebnisse der Kreistags- und Bundestags-Wahlen 2021 ein. Insgesamt war man sich einig, dass die Grünen im Wartburgkreis deutlich unter den eigenen Erwartungen abgeschnitten hatten.

Auch Andreas Hundertmark aus Buttlar wurde für eine weitere Amtszeit als Sprecher des Regionalverbands bestätigt. Er konnte sich gegen den ebenfalls angetretenen Osmani Reyes Chavez aus Mihla durchsetzen.

Als Schatzmeister wurde Stefan Schweßinger aus Eisenach bestätigt. Neu im Vorstand ist die Studentin Nele Bär (Eisenach). Sie ist bereits bei den Kreistagswahlen 2021 als Kandidatin angetreten. Zudem wurden Sarah Hitscher-Rückrieme aus Bad Liebenstein sowie Sebastian Krieg und Susanne Fink aus Eisenach wieder in den Vorstand als Beisitzer gewählt.

 

Bilder