Regionalsport Calli kommt für guten Zweck nach Schmalkalden

Treffen in Erfurt: Reiner Calmund mit Ministerpräsident Bodo Ramelow, Sterne-Köchin Maria Gross und den Schmalkalder Organisatoren Kristin Lenk und Mirco Robus (von links). Quelle: Unbekannt

"Talk im Thüringer Wald", kurz TiT, heißt die Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten des Blindeninstituts. Am 3. September ist Reiner Calmund zu Gast. Schließlich ist "Calli" im Herzen auch Thüringer. Seine Mutter ist hier geboren und der kleine Reinhold hat seine Ferien oft im Thüringer Wald verbracht.

Schmalkalden - Seine Stimme hat Gewicht - auch wenn sie manchmal polarisiert. Streitbare Geister wie Reiner Calmund braucht die (Fußball-) Welt. Denn "Calli" hat das Herz am richtigen Fleck und ist im Herzen auch Thüringer. Denn seine Mutter ist hier geboren und der kleine Reinhold hat seine Ferien oft im Thüringer Wald verbracht. Nun kommt der Ex-Fußballmanager, Buchautor, Blogger und Sky-Fußballexperte nach Schmalkalden, um Gutes zu tun und Menschen, die nicht nur die Sonnenseite des Lebens kennen, zur Seite zu stehen.

Von Kristin Lenk, Moderatorin und Sängerin, und Mirco Robus, Autor und Organisator, beide aus Schmalkalden, angesprochen, hat Reiner Calmund sofort zu gesagt und den Vorschlag unterbreitet, im Rahmen des "Talks im Thüringer Wald" eine Benefizveranstaltung durchzuführen. Ein erster Gedankenaustausch im vergangenen April im Ausflugslokal "Bachstelze" in Erfurt-Bischleben folgte, dann wurde der Termin gefunden: Sonntag, 3. September, 16 Uhr, im neueröffneten Schmalkalder Fitness- und Gesundheitszentrum in der Allendestraße. Eine Spende der Veranstalter kommt dem Blindeninstitut Schmalkalden zugute.

Auch Whiskey-Papst Bob Bales hat sein Kommen mit Banjo zugesagt und umrahmt das Programm. Jeder gespendete Euro geht zu 100 Prozent zu Gunsten des Blindeninstituts.

Weitere Spenden sind willkommen: Spendenkonto: Rhön-Rennsteig-Sparkasse, IBAN: DE 81840500001560000097, Stichwort "Leidenschaft fürs Leben". mr


 

Autor

 

Bilder