Der Streifzug durch die politische Welt sollte gegen 13 Uhr beginnen, doch zuvor gab es ein stilles Solo. Thüringens Innenminister Georg Maier, eine halbe Stunde vor dem Termin gekommen, erkundete auf eigene Faust die Schmalkalder Innenstadt, kehrte in ein Café ein und wurde von Passanten und Kunden auch erkannt. „Eine Dame meinte, ich sei ein Oberbürgermeister“, sagte der schmunzelnde Politiker, der einige Jahre in Friedrichroda wohnte, später in der Lokalredaktion.