Räuber auf der Flucht Tankstelle in Vacha überfallen

Zahlreiche Polizisten, auch ein Hubschrauber, waren im Einsatz Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein bislang unbekannter Räuber hat am Donnerstagabend die Tankstelle in Vacha-Badelachen überfallen. Der vermummte Mann bedrohte die Kassiererin mit einer Waffe und erbeutete Bargeld.

Ein vermummter, dunkel bekleideter Mann betrat am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr die direkt an der Bundesstraße 62 gelegene Tankstelle in Vacha-Badelachen. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Waffe und forderte Geld, berichtete ein Sprecher der Bad Salzunger Polizei am Freitag auf Anfrage der Redaktion. Daraufhin habe die 63-Jährige dem Unbekannten rund 750 Euro gegeben. Ihren Angaben zufolge flüchtete der Räuber zu Fuß. Der Tankstellen-Mitarbeiterin gehe es den Umständen entsprechend gut. „Sie wurde nicht geschlagen oder verletzt. Aber sie stand natürlich erst mal unter Schock“, sagte der Polizeisprecher.

Bei einer länderübergreifenden Fahndung nach dem Räuber seien zahlreiche Polizisten, auch aus Hessen, im Einsatz gewesen. Ein Polizeihubschrauber flog über das Gebiet. „Aber gefasst werden konnte konnte er bislang nicht“, so der Beamte. Die Ermittlungen dauern an.

Autor

 

Bilder