Der ehemalige Präsident des Biathlon-Weltverbandes (IBU), Anders Besseberg, ist wegen schwerer Korruption zu drei Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. In neun von zehn Anklagepunkten wurde der 78-jährige Norweger, der 25 Jahre lang von 1993 bis 2018 IBU-Präsident war, für schuldig befunden. Das geht aus dem Urteil des Gerichts Buskerud im norwegischen Hokksund hervor. Die Anklage gegen Besseberg bezog sich auf die Jahre 2009 bis 2018.