Bad Salzungen Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Der „Spaziergang“ in Bad Salzungen war einer von mehreren in Thüringen am Montagabend. Rund 2700 Menschen haben an 20 verschiedenen Orten – wie auch in Erfurt (im Bild) – demonstriert. Foto: dpa

Rund 280 Menschen haben sich am Montagabend in Bad Salzungen an einer als „Spaziergang“ bezeichneten unangemeldeten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen beteiligt.

Bad Salzungen - Rund 280 Menschen haben sich am Montagabend in Bad Salzungen an einer als „Spaziergang“ bezeichneten unangemeldeten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen beteiligt. Dabei habe die Polizei Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und gegen die geltenden Corona-Verordnungen festgestellt, informierte Julia Kohl, Sprecherin bei der Landespolizeiinspektion in Suhl, am Dienstag auf Nachfrage.

Unter anderem seien keine Masken getragen worden und die aktuell geltende Mindestteilnehmerzahl sei bei weitem überschritten gewesen. Wegen der Corona-Pandemie sind in Thüringen derzeit auch im Freien nur Versammlungen von bis zu 35 Menschen erlaubt. Entsprechende Anzeigen werden nun erstattet, teilte die Sprecherin mit. Wer zu der Demonstration aufgerufen hat, werde aktuell noch ermittelt.

Der „Spaziergang“ in Bad Salzungen war einer von mehreren in Thüringen am Montagabend. Rund 2700 Menschen haben an 20 verschiedenen Orten demonstriert.

Autor

 

Bilder