Vor einer in Greifswald geplanten Lesung von Prinzen-Frontmann Sebastian Krumbiegel ist dieser schwer bedroht worden. „Über die sozialen Medien erreichten uns böse Kommentare, die gegen Sebastian gerichtet waren. Es sollte wohl auch eine Demonstration vor unserem Haus geben“, sagte die Veranstalterin Susanne Putzar-Vandamme vom Aktivzentrum „Boddenhus“ in Greifswald. Krumbiegel engagiert sich gegen Rechtsextremismus und will am Samstag um 17.30 Uhr auch mit einem Konzert in der Schleusinger Kreuzkirche ein Zeichen gegen einen geplanten Nazi-Aufmarsch setzen.