Premiere im Wartburgkreis Erste Jugendkulturnacht in Schweina war ein voller Erfolg

Heiko Matz

Die erste Jugendkulturnacht des Wartburgkreises war ein voller Erfolg. Im Bad Liebensteiner Ortsteil Schweina war jede Menge los.

Landrat Reinhard Krebs und Bad Liebensteins Bürgermeister Michael Brodführer (beide CDU) eröffneten gemeinsam das Event, das unter dem Motto „open minded“, also aufgeschlossen oder freisinnig, stand. Der Name war dann auch Programm. Von der Jugendkunstschule über die ganze August-Bebel-Straße und auf dem „Pfeifen & Holz“-Freigelände gab es vielfältige Angebote. Eines davon hervorzuheben, hieße die anderen zu schmälern, was keiner der Akteure verdient hätte.

Am Schweinastrand konnte man in Liegestühlen relaxed Sommerdrinks mit Lust auf „Meer“ genießen, während das Colectivo Los Excèntricos passend dazu einen musikalischen Mix aus Jazz, Latin und afrikanischen Einflüssen zum Besten gab. An der Mocca-Bar gab es Kaffee in allen – und etlichen bis dahin vielleicht noch unbekannten – Varianten. „Denk bunt“ zog mit dem Escape Room viele Besucher an. Anwohner hatten ihre Gärten für die Besucher geöffnet. Sandra Kallenbach lockte mit ihrer Töpferkunst. Und bei Touch the DJ konnte, wer wollte, einmal hinter das Pult eines DJ schauen und auch selber an den Reglern drehen. Die Simson-Schrauber waren genauso präsent wie Bike & Car Corner. In der Kunstschule gab es Aktionen aller Art. Unter Anleitung von Christian Hoschka und John Büchner konnten Klein und Groß sich an den Freiflächen mit Spraydosen verwirklichen und Graffiti für sich entdecken. Nach den Gesangschülern unter Leitung von Andrea Hoffmann gab auch die Jazzband der Musikschule im Innern der Kunstschule Proben ihres Könnens. Das „Pfeifen & Holz-Freigelände“ war in einen großen Kinosaal umfunktioniert worden. Ganz entspannt in Liegestühlen konnten die Gäste „Jumani – the next Level“ anschauen, eher zu späterer Stunde die DJ-Night die Bewegungsjunkies auf die Tanzfläche lockte. Einig waren sich nach der erfolgreichen Premiere alle, dass die Jugendkulturnacht, die selbstverständlich alle Altersgruppen ansprach, im nächsten Jahr und ebenso in den darauffolgenden Jahren wieder stattfinden sollte.

 

Bilder