Im Verantwortungsbereich der Landespolizeiinspektion Saalfeld, diese umfasst die Kreise Sonneberg, Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla, wurden vergangenes Jahr 12 688 Straftaten und somit 606 weniger als im Jahr 2021 registriert. Der Anteil der LPI Saalfeld an der Zahl aller statistisch bekannt gewordenen Vergehen im Freistaat ist im Sinkflug, macht damit noch 9,3 Prozent aus gegenüber 10,2 Prozent im Vorjahr. „Gegen den Trend in Thüringen ist demzufolge in unserem Schutzbereich ein rückläufiges Aufkommen zu verzeichnen“, so Lutz Schnelle. Auf Basis der Zahlen? Zähle man zu den sichersten Regionen im Bundesland.