Polizei ermittelt Fahrzeug brennt komplett aus

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Am frühen Montagmorgen ist in Stadtilm in der unteren Marktstraße ein geparktes Fahrzeug in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte allerdings noch schlimmeres verhindern.  

Der Aixam, der einer 40-Jährigen gehört, geriet laut Informationen der Gothaer Polizei etwa gegen 3.20 Uhr in Brand. Durch das Feuer wurde außerdem ein daneben geparkter VW erheblich beschädigt. Die Feuerwehr konnte allerdings eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern.

Verletzte gab es keine. Der Aixam brannte jedoch vollständig aus. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei zirka 19.000 Euro.

Warum der Wagen Feuer fing, ist aktuell noch unklar. Die Ermittlungen laufen, erklärte ein Sprecher der Landespolizeiinspektion Gotha.

Autor

 

Bilder