Vor 33 Jahren fiel die deutsch-deutsche Grenze. Schließlich auch an dem Punkt, der als der „heißeste“ im Kalten Krieg galt. Heute ist Point Alpha eine Gedenkstätte. Wie es dazu kam, erzählt ein neues Buch.