Patchwork-Familie Gwyneth Paltrow über ihre Aufgabe als Stiefmutter

Die US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow musste sich an ihre Rolle als Stiefmutter erst einmal gewöhnen. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa Foto: dpa

Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat zwei eigene und zwei Stiefkinder. Stiefmutter zu sein, war für sie erst eine Herausforderung

Berlin - Die US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (48) hat nach eigenen Angaben viel über sich selbst gelernt, seit sie Stiefmutter geworden ist.

"Es war eine spannende Herausforderung und ich liebe die beiden", sagte sie am Dienstag (Ortszeit) in ihrem Podcast über die Kinder ihres Ehemanns Brad Falchuk, Isabella und Brody.

"Die beiden sind im gleichen Alter wie meine Kinder", berichtete die Oscar-Preisträgerin, "und am Anfang hatte ich keine Ahnung, wie ich mich verhalten sollte." Vor allem habe sie die Frage beschäftigt, wie weit sie sich einbringen und wo sie ihre Meinung lieber zurückhalten sollte. Im ersten Jahr ihrer Ehe mit Falchuk habe das Paar auch nicht zusammen gewohnt, damit sich die ganze Patchwork-Familie an die Situation gewöhnen konnte. "Ich habe während dieses Prozesses so viel über mich gelernt", so die 48-Jährige.

Mit ihrem Ex-Mann, dem Coldplay-Sänger Chris Martin, hat Paltrow zwei gemeinsame Kinder: Tochter Apple (16) und Sohn Moses (14). 2018 heiratete sie den Produzenten Falchuk.

© dpa-infocom, dpa:210331-99-36993/3

Autor

 

Bilder