Pandemie Springt die Corona-Ampel auf Gelb?

Im Wartburgkreis könnten die Corona-Regeln bald wieder verschärft werden. Foto: picture alliance/dpa

Im Wartburgkreis infizieren sich wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus.

Bad Salzungen - Die Corona-Zahlen in der Wartburgregion steigen wieder. Die 7-Tage-Inzidenz liegt über 35. Deshalb könnte der Wartburgkreis am Freitag die Warnstufe 1 (gelb) ausrufen. Das kündigte Landrat Reinhard Krebs (CDU) zum Ende der Kreistagssitzung in Barchfeld an.

Seit Montag liegt die 7-Tage-Inzidenz über 35. Am Dienstag erreichte sie bereits 50 und die Hospitalisierungsrate 4,4 (stationäre Corona-Aufnahmen auf 100 000 Einwohner). Es geht weiter nach oben. Am Mittwoch ist die Inzidenz laut Robert-Koch-Institut im Wartburgkreis mit Eisenach auf 56 gestiegen. Die Hospitalisierungsrate wird weiterhin mit 4,4 angegeben. Mit der ersten Warnstufe kann der Kreis die Corona-Regeln verschärfen.

15 Corona-Neuinfektionen seit dem Vortag waren beim Gesundheitsamt mit Stand 8. September, 9.50 Uhr, registriert. Aktive Corona-Fälle gibt es aktuell in Amt Creuzburg 4, Bad Liebenstein 3, Bad Salzungen 20, Barchfeld-Immelborn 1, Berka v. d. Hainich 1, Buttlar 4, Dermbach 5, Eisenach 17, Empfertshausen 3, Geisa 5, Gerstungen 6, Hörselberg-Hainich 1, Krayenberggemeinde 5, Leimbach 2, Nazza 1, Schleid 5, Seebach 6, Unterbreizbach 14, Vacha 3, Weilar 1, Werra-Suhl-Tal 1, Wiesenthal 1 und Wutha-Farnroda 6.

Autor

 

Bilder