Osterbasar Kreative Hilfe nicht nur in Gelb und Blau

Katharina Berndt
Kreative Vorbereitung des Osterbasars. Foto: Katharina Berndt

Mit einem kreativen Osterbasar soll die Ukrainehilfe der Stadt Suhl unterstützt werden. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.

Die Temperaturen steigen, der Frühling ist sichtlich auf dem Vormarsch und eigentlich – ja, eigentlich – hätte der Sonnenschein der vergangenen Tage für ungetrübt gute Laune sorgen können. In Anbetracht eines Krieges mitten in Europa fällt das jedoch manchmal schwer. Deshalb wollen die Teilnehmenden der beruflich-sozialen Maßnahmen der pergo Gesellschaft für Personalentwicklung mbH, des Familienzentrums „Die Insel“ und der SPA, Simson Private Akademie gGmbH helfen. Sie organisieren gemeinsam einen kreativen Osterbasar, der am Freitag, 1. April, von 10 bis 13 Uhr, in der Hofeinfahrt der Kleinen Insel im Steinweg (blaue Toreinfahrt zwischen ehemals Askania und Sparkasse) stattfindet. „Der komplette Erlös des Basars wird auf das Spendenkonto ,Hilfe für die Ukraine’ der Stadt Suhl gespendet“, sagt Martina Tolksdörfer-Schindler von der Insel.

Kreative Dinge

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die Teilnehmenden der Maßnahmen Tizian, Tizian plus und „passt genau zu mir“ (pergo GmbH und „Die Insel“) und der Kreativwerkstatt der Maßnahme „Erkenne und nutze deine Stärken“ (SPA gGmbH) arbeiten in diesen Tagen intensiv mit Holz, Papier, Stoff, Farbe oder Styropor und lassen mittels verschiedener kreativer Techniken viele kleine, größere, dekorative, bunte und vor allem schöne Dinge entstehen. Dabei stehen den Arbeitssuchenden Praxisanleiter und Integrationsbegleiter zur Seite. Prinzipiell sind die Inhalte der Projekte ganz individuell auf die jeweilige Zielgruppe und ganz persönliche Problemlagen zugeschnitten, jetzt ziehen jedoch alle gerade an einem Strang, das gemeinsame Ziel vor Augen.

Kleine Geschenke

Die Teilnehmer, die aufgrund der eigenen finanziellen Nöte nicht selbst durch eine Spende helfen können, freuen sich, dass sie auf diesem Wege einen Beitrag zur Unterstützung leisten können. Und sie sind dankbar, dass sie dafür das Gelände der Kleinen Insel mitten in der Innenstadt nutzen dürfen. Wer also noch auf der Suche nach einem Ostergeschenk für die Lieben ist, sollte sich den Osterbasar am 1. April nicht entgehen lassen!

 

Bilder