Die Note von 5,4 auf einer Skala von eins (sehr schlecht) bis zehn (sehr gut) hat die Stadt Römhild im Orts-Check unserer Zeitung erreicht. Damit belegt die Stadt, die mit ihren 14 Ortsteilen rund 7000 Einwohner hat, einen Platz im Mittelfeld des Betrachtungsgebietes. Sieger wurde Zella-Mehlis mit einer Note von jeweils 6,8. Schlusslicht ist das Sonneberger Land mit der Bewertung von 5,1. Innerhalb des Landkreises Hildburghausen hat Römhild durchschnittliche Werte erreicht: Eisfeld bekam die Note 6,3. Auengrund mit Brünn erreichte einen Wert von 4,9. Die Kreisstadt erhielt die Note 5,1. Bewertet wurden insgesamt 35 Kommunen von 3037 Menschen in 14 Kategorien – von Sauberkeit bis Öffentlicher Personennahverkehr. Im Landkreis Hildburghausen haben 1100 Menschen teilgenommen und ein Stimmungsbild wiedergegeben, das allerdings nicht repräsentativ ist für die insgesamt circa 62 000 Einwohner.