Online-Adventskalender Jeden Tag ein neues Märchen

Berit Richter
Bibliothekschefin Andrea Feldt, Gerlinde Simchen, Leiterin des Malzirkels, und Uta Kessel (von links) betrachten die Märchenbilder. Foto: Berit Richter

Die Stadt und Kreisbibliothek in Arnstadt hat einen ganz besonderen Adventskalender vorbereitet. Ab dem 1. Dezember gibt es jeden Tag im Internet ein neues Märchen.

Adventszeit ist Märchenzeit. Die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt hat sich daher wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Vom 1. bis 24. Dezember gibt es auf ihrer Internetseite, auf Facebook und Youtube jeden Tag ein Märchen zum Anhören und Ansehen. „Da wir ja lange nicht wussten, wie es mit den Coronamaßnahmen weitergeht, haben wir uns wieder für eine digitale Variante entschieden“, erklärt Bibliothekschefin Andrea Feldt. Dies kam schon im letzten Jahr gut an. Vorgelesen werden die Märchen von den Bibliotheksmitarbeiterinnen. Bekannte sind darunter und auch weniger bekannte, Märchen der Gebrüder Grimm, von Bechstein und Andersen, aber auch slowenische, russische, griechische und englische Volksmärchen. Zu jedem Märchen wurden vom Arnstädter Mal- und Zeichenzirkel zauberhafte Märchenbilder gemalt – diese sind aktuell auch alle im Original in der Ausstellung in der Arnstädter Bibliothek zu bewundern. Dabei darf gerätselt werden, welche Märchen sich hinter den Bildern und kurzen Texten, die Uta Kessel und Gerlinde Simchen verfassten, verbirgt.

„Die digitale Märchenzeit wurde das ganze Jahr über mit großer Freude vorbereitet. Im großen Märchenschatz der Völker wurden 24 passende Märchen gefunden; natürlich wollten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek auch die persönlichen Lieblingsmärchen aus Kinderzeiten vortragen“, erzählt Andrea Feldt.

Der digitale Märchenkalender ist auch für Nicht-Bibliotheksnutzer frei zugänglich unter www.kulturbetrieb-arnstadt.de/aktuelles-bibo.html

 

Bilder