Oldtimerfahrt Rennmotorenöl liegt schon jetzt in der Luft

Mit einer glänzenden Scheibe, einer DVD, wurde die Foto: frankphoto.de

Vor wenigen Tagen haben die Teilnehmer der zurücklegenden Oldtimerfahrt Post bekommen. Im Umschlag war die Ausschreibung für das 2022-er Event sowie eine DVD mit den schönsten Momenten aus dem vergangenen Jahr.

Suhl - Schön war sie mal wieder, die Oldtimerfahrt im September 2021. Davon zehrt so mancher Teilnehmer ein ganzes Jahr. Eben so lange, bis die nächste Veranstaltung ihrer Art startet. Einen ersten Vorgeschmack gab es dieser Tage. Das Fahrzeugmuseum Suhl hat DVD´s von der zurückliegenden Ausfahrt an alle Teilnehmer versendet. Der eine oder andere Empfänger wird beim Anblick der Bilder und des 25- minütigen Films in schönsten Erinnerungen schwelgen. Und direkt danach seine Anmeldung für die 14. Oldtimerfahrt auf den Weg bringen.

„Die meisten sind Wiederholungstäter“, sagt Hartmut Göbel. Und wenn sie auch heuer wieder im Teilnehmerfeld vertreten sein wollen, heißt es jetzt vor allem eines: Schnell sein. Denn normalerweise sind jeweils nur 50 Fahrer zugelassen. Restplätze sind knapp und begehrt. In der Regel sei es aber so, dass mancher Suhler sich am Tag der Ausfahrt einfach kurzfristig nachmeldet. Und dann stehen eben an der Startlinie nicht 50, sondern gerne auch mal 70 Fahrzeuge. Vor allem in den beiden zurückliegenden Corona-Jahren haben die Veranstalter beobachtet, dass das Interesse ein Stück weit größer war als normal.

Ausschreibung im Netz

Noch in diesem Monat wird die Ausschreibung nicht mehr nur exklusiv für die Stammt-Teilnehmer sein, sondern auch ins Netz gestellt, kündigte Museumsleiter Torsten Orban an. Diesmal ist der Starttag der 3. September. Es bleibt also noch etwas Zeit, um den eigenen Oldtimer für dieses Event auf Vordermann zu bringen. Gefahren wird erneut über rund einhundert Kilometer landschaftlich reizvolle Nebenstraßen durch den Thüringer Wald.

„Bleibt zu hoffen, dass die Macher der Oldtimerfahrt ihre Freude daran behalten, die Oldtimerfans und ihre Schätzchen gut über den Winter kommen, damit man sich zur 14. Oldtimerfahrt dort trifft, wo es in den Wäldern nach Rostbratwurst und Rennmotorenöl schnuppert, wo es tolle Motorradstrecken und eine launige Siegerehrung gibt“, schwärmt Hartmut Göbel schon im Vorfeld.

Autor

 

Bilder