Ohne Fahrerlaubnis Autobahn 71: Auto schlittert über Leitplanke und landet auf Dach

Ein 48-jähriger Autofahrer und seine 45-jährige Beifahrerin sind bei einem Unfall am späten Sonntagabend auf der Autobahn 71 zwischen Suhl-Dreieck und Meiningen-Nord schwer verletzt worden. Der Fahrer war nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis.

Suhl - Wie die Polizei mitteilte, steuerte der Autofahrer den Parkplatz Dolmar an, jedoch war er zu schnell unterwegs und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Dabei schlitterte das Auto über die Leitplanke, prallte auf einen Erdhügel und landete auf einem daneben gelegenen Grünstreifen auf dem Dach.

Der 48-jährige Fahrer und seine 45-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt in das Krankenhaus nach Meiningen gebracht.

Es stellte sich zudem heraus, dass der 48-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, weswegen eine weitere Anzeige gegen ihn erstattet wurde. Zudem wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Am Wagen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Suhl Zentrum war im Einsatz.

 
 

Bilder