Öffnung nach Lockdown Waschen, Schneiden, Föhnen: Kunden und Friseure atmen auf

Waschen, Schneiden, Föhnen: Ab 1. März dürfen Friseursalons wieder öffnen. Die ersten Kunden sind frisch frisiert, der Run auf die Termine ist groß – in allen Regionen Südthüringens vom Wartburgkreis bis nach Sonneberg.

„Haarige Momente“ gab es für viele im gleichnamingen Salon in Bad Liebenstein.

Und auch in der Sonneberger Altstadt freuten sich die Kunden der Streckenbach Frisöre. In fünfter Generation führen dort Angela Streckenbach und ihre Tochter Kristin Reinsch den Salon. Sie begrüßten am 1. März nach mehr als zwei Monaten Corona-Zwangspause vor allem die langjährige Stammkundschaft. 

 

Bilder