Dort, wo einst Kyrill gewütet hat, sind inzwischen Fichten nachgewachsen. Sie haben jetzt genau die richtige Weihnachtsbaum-Größe. Am Samstag hieß es für vier Stunden: Aussuchen, absägen und mit nach Hause nehmen.