15-Jähriger unter Verdacht Zwei Personen mit Messer schwer verletzt

dpa
Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Nachdem er in Nürnberg zwei Menschen mit einem Messer schwer verletzt haben soll, ist ein 15-Jähriger in Untersuchungshaft.

Nürnberg (dpa/lby) - Polizeiangaben vom Samstag zufolge habe der Jugendliche am späten Freitagabend mit einem 22-Jährigen gestritten. Der Streit eskalierte den Erkenntnissen zufolge derart, dass der Jugendliche den Älteren mit einem Messer attackierte. Als eine ebenfalls anwesende 16-Jährige die beiden trennen wollte, erlitt sie schwere Stichverletzungen.

Das Mädchen sowie der 22-Jährige kamen in Krankenhäuser, wie es weiter hieß. Der mutmaßliche Tatverdächtige wurde am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Gegen den Jugendlichen wird wegen des Verdachts der versuchten Tötung ermittelt. Warum die beiden Männer stritten und wie die 16-Jährige zu ihnen stand, war zunächst unklar.

 

Bilder