Neugründung Schüler-Union nimmt Arbeit auf

Im Ilm-Kreis gibt es nun auch eine Schüler-Union. Foto: privat

Der CDU-Nachwuchs im Ilm-Kreis hat die Schüler-Union gegründet. Louis Böttner ist Vorsitzender.

Im Ilm-Kreis gibt es seit dem vergangenen Wochenende eine Schüler-Union. Dabei handelt es sich um eine christdemokratische Schülerorganisation. Sie ist als Arbeitsgemeinschaft der Jungen Union, der gemeinsamen Jugendorganisation von CDU und CSU, organisiert.

Zur Gründungsveranstaltung in Gehren waren unter anderem der Landtagsabgeordnete Andreas Bühl, der Vorsitzende der Jungen Union Ilm-Kreis, Mathias Steitz, der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Lars Oschmann, und der Vorsitzende der Schüler Union Thüringen, Lukas Schmeiß, anwesend.

In den ersten Vorstand der Schüler Union Ilm-Kreis sind drei Beisitzer, eine stellvertretende Vorsitzende und ein Vorsitzender gewählt worden. Kreisvorsitzender ist Louis Böttner. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wir als Schüler Union haben viel zu tun“, sagte er. „Wir haben drei große Punkte, die wir in der nächsten Zeit aufarbeiten und angreifen wollen.“ Wie er auf Nachfrage unserer Redaktion sagte, handelt es sich dabei um den Schülerverkehr, die Digitalisierung an den Schulen und den Lehrermangel.

Mitglied der Schüler-Union kann werden, wer sein zwölftes Lebensjahr vollendet hat und Schüler einer allgemein- oder berufsbildenden Schule ist oder eine Ausbildung absolviert.

Autor

 

Bilder