Neuer Wanderführer Auf Tour rund um die Bad Liebenstein

Judith Hiller, Mitarbeiterin der Tourist-Information Bad Liebenstein (links), und Kur- und Tourismusmanagerin Nadine Heusing stellen die Info-Pakete für die Gastgeber der Kurstadt zusammen, in denen auch die neue Wanderbroschüre zu finden sein wird.                                                                                                  Fotos: Susann Eberlein Foto:  

Die Tourist-Information Bad Liebenstein hat eine neue Wanderbroschüre veröffentlicht. Sie soll dazu animieren, die Natur um die Kurstadt zu erwandern und Kultur zu genießen.

Bad Liebenstein - Pünktlich zur Saison hat die Tourist-Information Bad Liebenstein eine neue Wanderbroschüre veröffentlicht. Sie schickt Einheimische, Tagesausflügler und Gäste auf Tour in und um die Kurstadt, hält Informationen wie die Länge des Weges und das Höhenprofil bereit und gibt Tipps, um in die abwechslungsreiche Naturkulisse einzutauchen. „Unsere neue Wanderbroschüre ist ein absolutes Muss in den Händen eines jeden Wanderfreundes. Sie bietet Menschen jeden Alters und Fitnesslevels die Gelegenheit, die Natur in und um Bad Liebenstein zu genießen, zu entschleunigen und neue Kraft zu tanken“, sagt die Kur- und Tourismusmanagerin der Stadt Bad Liebenstein, Nadine Heusing.

Ob kurze Ausflüge oder ganztägige Wanderungen: In der Broschüre findet jeder seinen Weg. Die Wanderbroschüre enthält nicht nur beliebte Ziele wie den Schlosspark Altenstein mit dem pittoresken Schloss, dem Zechsteinriff und den vielseitigen Parkarchitekturen, sondern auch den Burgberg mit der historischen Burgruine und weniger bekannte Ziele wie das Stille Tal oder das Felsentheater. „In unserer schnelllebigen Zeit sehnen wir uns nach aktiver Erholung. Die Wanderwege in und um Bad Liebenstein tragen im besten Sinne dazu bei, den Kopf frei zu bekommen und für neue Aufgaben gewappnet zu sein“, sagt Nadine Heusing.

Die Kur- und Tourismusmanagerin empfiehlt insbesondere die Rundwanderung „Kultur-NaTour“. Sie startet an der Tourist-Information und führt über den Elisabethpark in den Schlosspark Altenstein und über das Bergdorf Steinbach nach gut zwölf Kilometern zurück zum Ausgangspunkt. Außerdem legt sie Wanderern die 14,5 Kilometer lange Rundwanderung „Luthers Entführung“ besonders ans Herz. „Alle Wanderungen können auch während der Corona-Pandemie, mit dem eigenen Haushalt, gut durchgeführt werden“, sagt sie.

In den Parkanlagen im Stadtgebiet sind die Wege teilweise barrierearm. Eltern und Großeltern mit Kinderwagen, junge Kinder mit Laufrädern und Rollern oder betagtere Menschen mit Rollator oder im Rollstuhl können die Wege mit hohem Komfort genießen. Eine im wahrsten Sinne des Wortes sinnliche Erfahrung bietet der Barfußweg an der Kneipp-Anlage im historischen Kurpark mit dem Fußreflexzonenpfad. Thementouren wie der Messer-Pfeifen-Weg lassen Wanderer indes in die Geschichte der Region eintauchen. Zudem ist der überregional bekannte Rennsteig an mehrere Touren der Wanderbroschüre angebunden.

Alle Wege sind digital im Tourenportal Thüringer Wald unter www.tourenportal-thueringer-wald.de zu finden und können mit Hilfe der Navigation gelaufen werden.

Die Broschüre ist kostenlos und wird aktuell an die Gastgeber verteilt. Interessierte können sie auf Nachfrage in der Tourist-Information ((036961/69320) bestellen. Sobald diese wieder für Gäste öffnen darf, können die Broschüren auch persönlich abgeholt werden

 

Bilder