Neuer Impfnachweis Wie lange ist der digitale Impfpass gültig?

Das digitale Dokument soll ab Juli auch in der EU gelten. Foto: imago images/Christian Ohde

Der digitale Impfpass ist seit Donnerstag verfügbar und soll unter anderem das Reisen erleichtern. Doch gibt es für das digitale Tool eine Ablauffrist?

Stuttgart/Berlin - Ob im Urlaub oder beim Restaurantbesuch: Künftig können Bürger das gelbe Impfheft zuhause lassen und ihren Corona-Schutz bequem übers Smartphone mit dem digitalen Impfpass nachweisen. Doch wie lange ist das neue Tool gültig?

Für den digitalen Impfpass gebe es keine Ablauffrist, teilte eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums mit. Er sei eine Ergänzung zum anlogen Impfnachweis. Am 10. Juni wurde der digitale Impfpass eingeführt, ab Juli soll er dann innerhalb der EU genutzt werden können.

Leichteres Reisen in der EU

Laut der Europäischen Kommission besitzen mehr als eine Million Bürger in der Europäischen Union einen digitalen Impfpass. In acht weiteren Mitgliedstaaten wird das EU-Impfzertifikat bereits vergeben. Bürger, die das Dokument besitzen, sind in der gesamten EU von der Quarantäne- und Testpflicht befreit, falls es die Infektionslage erlaubt.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Wie funktioniert der digitale Impfpass?

Die EU-Staaten wollen mit dem Impfpass vor allem das Reisen erleichtern und verhindern, dass durch Urlaubsrückkehrer die Infektionszahlen ansteigen wie im vergangenen Sommer. Momentan laufen Gespräche darüber, dass der Impfpass auch außerhalb der EU genutzt werden könne, so eine Sprecherin des Ministeriums.

 

Bilder