Seit die Frist zur Abgabe der neuen Grundsteuererklärung verlängert wurde, machen noch weniger Menschen und Unternehmen als zuvor gegenüber den Finanzämtern die nötigen Angaben. Nun wird klarer, was denen droht, die sich auch dem nächsten Fristende verweigern.