Thüringens staatlich anerkannte Erholungsorte haben seit Mittwoch ein mächtiges Sprachrohr. Beim G-19-Treffen auf dem Inselsberg haben die Geschwister der Kurorte eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Es geht ums Geld. Die Gemeinde Schleusegrund ist dabei. Der Kurort Masserberg, dessen Ortsteile Heubach und Schnett Erholungsorte sind, plant mitzuwirken.