Die Großgemeinde Floh-Seligenthal nimmt es ernst mit den EU-Vorgaben. Kaum waren die Vorschriften zur Neugestaltung der Wartehäuschen für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erlassen, die älteren Fahrgästen und Menschen mit Handicap das Zusteigen erleichtern sollen, war die Verwaltung schon in der Spur. Mit dem Umbau der ersten Haltestellen, großzügig durch die öffentliche Hand gefördert, wurde schon vor mehreren Jahren begonnen.