Das ging bestimmt schon vielen so: Da nimmt man zufällig ein altes Fotoalbum zur Hand, dann lassen einen die Bilder und Geschichten darin nicht mehr los. Ähnliches erlebten die Kobeg-Mitarbeiterinnen mit ihrer Ausstellung historischer Meininger Aufnahmen.