Bei den Bürgermeisterwahlen in Kloster Veßra hat der Rechtsextreme Tommy Frenck die Stimmenmehrheit klar verfehlt. Dennoch gilt es aufzuklären, wie sein Name überhaupt auf den Stimmenzettel kommen konnte. Um daraus für die nächsten Wahlen zu lernen. Eine Spurensuche.