Er war in den vergangenen zwei Wochen von aufmerksamen Verkehrsteilnehmern vermisst worden – der mobile Blitzer-Hänger der Stadtverwaltung Meiningen. Auf Nachfrage der Redaktion löste Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder (SPD) das Rätsel jetzt auf: „Das Gerät war zum Eichen.“ Die Freude bei den Autofahrern über das Fehlen des Blitzers dürfte aber nicht allzulange anhalten. Denn ab dieser Woche soll das Gerät laut Bürgermeister wieder im Einsatz sein. Angesicht der Tatsache, dass Meiningen an in Summe 58 Stellen im Stadtgebiet die Geschwindigkeit überprüfen und Verstöße ahnden kann, sollten potenzielle Raser generell auf der Hut sein. Zudem ist der auch „Panzerblitzer“ genannte Anhänger nicht das einzig zur Verfügung stehende Messgerät des Ordnungsamtes. Es gibt auch noch einen mobilen Blitzer auf Stativ.